02.11.2009

ZEITSCHRIFTENSchneller Umbau beim „Focus“

Nach der Ernennung von Wolfram Weimer, 44, als Nachfolger von "Focus"-Chefredakteur Helmut Markwort, 72, könnte der Wechsel an der Spitze des Magazins womöglich schneller kommen als gedacht. Vergangene Woche hatte Verleger Hubert Burda verkündet, dass der bisherige "Cicero"-Chefredakteur Weimer ab 1. September 2010 zusammen mit Uli Baur den "Focus" führen werde. In Verlagskreisen heißt es jedoch, es sei denkbar, dass Weimer schon früher antrete, wenn für ihn ein Nachfolger beim "Cicero" gefunden sei. Der Druck ist groß: Dem Vernehmen nach wird der Focus Magazin Verlag, zu dem auch "Focus"-Ableger gehören, in diesem Jahr wohl rund zehn Millionen Euro Verlust machen. Markwort scheidet Ende 2010 aus dem Burda-Vorstand aus. Dort übernimmt dann Philipp Welte die Verantwortung für das Heft. Welte baut derzeit diverse Titel des Verlags um und dürfte auch beim "Focus" rasch tätig werden. Markwort selbst hatte noch einen Relaunch geplant. In der Redaktion heißt es, der Relaunch werde im Januar umgesetzt. Verlagsinsider gehen indes davon aus, dass nun gewartet wird, bis Weimer an Bord ist. Seinem Nachfolger ist Markwort in jedem Fall wohlgesinnt. Baur und Weimer seien ein "erstklassiges Tandem", so Markwort. "Die ersten Reaktionen in der Redaktion und auch von außerhalb sind sehr positiv. Mit großer Spannung und viel Wohlwollen werde ich beobachten, wie die beiden die Zeitschrift weiterführen."

DER SPIEGEL 45/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 45/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ZEITSCHRIFTEN:
Schneller Umbau beim „Focus“

  • Folgen des Brexit: Wie die Eliteuni Cambridge jetzt schon leidet
  • Viktoriafälle in Simbabwe und Sambia: "Es ist die längste Trockenzeit, die wir jemals hatten"
  • 73-jährige rennt von England bis Nepal: 10.000 Kilometer - allein und zu Fuß
  • Demokratiebewegung: Zehntausende gehen in Hongkong auf die Straße