07.12.2009

FUSSBALLFanverbot auf Verdacht?

Der Streit um die Verhängung von Stadionverboten bei bloßem Verdacht auf Gewaltbereitschaft wird nun das Bundesverfassungsgericht beschäftigen. Der renommierte Stuttgarter Rechtsanwalt Rüdiger Zuck wird für einen FC-Bayern-Fan, gegen den ein zweijähriges, bundesweites Verbot des Besuchs von Fußballspielen ab den Regionalligen aufwärts verhängt worden war, in den nächsten Tagen Verfassungsbeschwerde einlegen. Die beteiligten Anwälte sehen in dem Vorgehen den verfassungsrechtlichen Grundsatz des fairen Verfahrens verletzt. Der Bundesgerichtshof hatte die Klage des Fans zuletzt abgewiesen. Die Verfassungsbeschwerde wird von der Initiative "Fanrechtefonds" unterstützt. Der damals 16-Jährige war im März 2006 nach Ausschreitungen bei einem Bundesliga-Spiel des FC Bayern München in Duisburg mit rund 60 weiteren Bayern-Fans in Gewahrsam genommen worden. Der Jugendliche beteuerte, die Krawalle nur aus der Distanz verfolgt zu haben; einen Beleg für seine Beteiligung an der Gewalt gab es nicht, das Ermittlungsverfahren wurde eingestellt. Dennoch verhängte der MSV Duisburg nach den DFB-Regularien gegen ihn ein Stadionverbot. Für den Bundesgerichtshof rechtfertigte bereits "die Zugehörigkeit" des Fans zu der gewaltbereiten Gruppe "die Annahme, dass er sich bei Fußballveranstaltungen in einem zu Gewalttätigkeiten neigenden Umfeld bewegt" und von ihm deshalb künftig Störungen ausgehen könnten, die andere gefährden.

DER SPIEGEL 50/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 50/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FUSSBALL:
Fanverbot auf Verdacht?

  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Flaschenpost aus Russland: Nach 50 Jahren in Alaska gefunden
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik