LOBBYISTEN Schraube locker

Über Monate verzögerten Abgeordnete die Anschaffung von Patrouillenfahrzeugen, die dringend für den Afghanistan-Einsatz benötigt werden - im Interesse deutscher Rüstungsunternehmen.
Von Ulrike Demmer, John Goetz und Andreas Wassermann

DER SPIEGEL 50/2009

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung