14.12.2009

14. Dezember 2009 Betr.: Skisport

Rund 70 Meter war der schweizerische Ski-Rennläufer Daniel Albrecht, 26, am 22. Januar geflogen, bevor er beim Training im österreichischen Kitzbühel auf die Piste stürzte; den schweren Verletzungen wäre er fast erlegen. Nach drei Wochen im künstlichen Koma "wusste ich nicht mehr, wer ich bin", erzählte er SPIEGEL-Redakteurin Cathrin Gilbert, 25, im US-amerikanischen Colorado, wo er am Vortag der Begegnung seinen zweiten Comeback-Versuch abgesagt hatte. Albrecht sprach über seinen Gesundheitszustand und seine Zweifel an der Rückkehr in den Skisport. Noch immer ist er lädiert. "In sieben Tagen kann ich nicht mehr sagen, ob wir uns vor einer oder vier Wochen getroffen haben", offenbarte er Gilbert (Seite 158).

DER SPIEGEL 51/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 51/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

14. Dezember 2009 Betr.: Skisport

  • Videoanalyse aus Brüssel: "Der Gipfel droht zum Frustgipfel zu werden"
  • Nordsyrien: 120 Stunden Gefechtspause
  • Weltall-Tourismus: Virgin Galactic stellt Raumanzüge vor
  • Walkadaver in der Tiefsee: Gefundenes Fressen