14.12.2009

RückspiegelZitate

Die „Süddeutsche Zeitung“ zur Auszeichnung der SPIEGEL-Geschichte „Der Bankraub“ (Nr. 47/2008) als „Bester Text des Jahres“ im Rahmen der Verleihung des „Deutschen Reporterpreises 2009":
Und selbstverständlich wird dann ... die Frage gestellt, ob bei Journalistenpreisen nicht am Ende immer der SPIEGEL für eine große Geschichte ausgezeichnet werde, die nur der SPIEGEL so groß machen könne. Es ist die übliche Frage, die aber endlich einmal eine andere Antwort bekommt. Denn Manfred Bissinger findet das Argument viel zu bequem. Das, was der SPIEGEL könne, könnten doch auch der "Stern", der "Focus" und die großen Tageszeitungen, sagt Bissinger. Sie müssten sich halt anstrengen. Und das, immerhin, ist vielleicht die Erkenntnis des Jahres: Qualitätsjournalismus ist kein Zustand, sondern Arbeit.

DER SPIEGEL 51/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 51/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Rückspiegel:
Zitate

  • Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll
  • Anti-Brexit-Demo: "Ich mache das für meine Kinder"
  • Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr
  • Schottische Insel: Der weltweit einzige Strand-Flughafen