18.01.2010

SICHERHEIT„Einfach unfair“

Südafrikas Fußball-Verbandschef Kirsten Nematandani, 51, über die Folgen des Anschlags von Angola und den schleppenden Kartenverkauf vor der WM
SPIEGEL: Nach dem Rebellenanschlag beim Afrika-Cup, bei dem der Mannschaftsbus Togos beschossen wurde und drei Menschen starben, machen sich Leute wie Deutschlands Nationaltorwart René Adler Sorgen um die Sicherheit bei der WM in Südafrika. Zu Recht?
Nematandani: Unser Sicherheitssystem ist hervorragend. Das englische Cricket-Team war gerade hier, die Jungs lagen unbesorgt in der Sonne. Die Leute sind nur schlecht informiert. Es ist schade, dass immer noch einige denken, Afrika sei ein einziges Land. Angola ist vier Flugstunden entfernt. Und es ist einfach unfair, die Situation dort mit Südafrika zu vergleichen. Der tragische Vorfall ereignete sich in der Exklave Cabinda, wo Separatisten gegen die Regierung kämpfen. Wir dagegen sind umgeben von Wasser, und in unseren Nachbarländern gibt es keine Bürgerkriege.
SPIEGEL: Skeptikern fallen nun wieder die rund 50 Morde pro Tag in Südafrika ein, der deutsche Ligachef Reinhard Rauball erinnerte an den Raubmord an dem österreichischen Ex-Profi Peter Burgstaller in Durban 2007.
Nematandani: Mein Vater ist fast 98, er lebt immer noch. Er ist nie in etwas verwickelt worden, er trägt keine Waffe. Ich bin der Fußballpräsident, und ich reise ohne Sicherheitspersonal. Gewalt gibt es überall schon mal. Auch in Deutschland gibt es Gefängnisse, das wird einen Grund haben. Und die Anschläge von München 1972, die vom 11. September 2001, von London 2005 - wo gab es sie? In den kultiviertesten Ländern mit all ihren Geheimdienstinformationen.
SPIEGEL: Warum bemühen die Leute dann immer das Bild vom gewalttätigen Kontinent, warum trauen so viele Afrika keine gelungene WM zu?
Nematandani: Die Menschen haben ganz einfach Vorurteile. Manche fragen ja sogar, wo sie in Johannesburg die Löwen finden.
SPIEGEL: Sind Angst und Unwissenheit die Gründe dafür, dass der Ticketverkauf für die WM so schleppend läuft?
Nematandani: Nach meinen Informationen läuft der Verkauf in Europa und Brasilien gar nicht so schlecht. Die Afrikaner kaufen die Tickets traditionell erst an der Kasse. Sie haben nicht diese Internetgewandtheit, und sie haben kein Vertrauen: Geld zu zahlen für etwas, das sie erst später bekommen sollen, diese Kultur kennen sie nicht. Viele haben auch gar kein Internet und wissen daher gar nicht, wo sie Karten bestellen können. Glauben Sie mir: Sobald irgendwo Schalter aufmachen, werden sie in großer Zahl kommen.
SPIEGEL: Reisen Sie noch zum Afrika-Cup nach Angola?
Nematandani: Ja, zum Finale. Und ich habe keine Angst.

DER SPIEGEL 3/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 3/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SICHERHEIT:
„Einfach unfair“

Video 01:01

Wahlsieg in Großbritannien Erstes Statement von Boris Johnson im Video

  • Video "Schottland nach der Briten-Wahl: Mandat für Unabhängigkeitsreferendum" Video 01:35
    Schottland nach der Briten-Wahl: "Mandat für Unabhängigkeitsreferendum"
  • Video "Surflegende Slater erhält Höchstwertung: Wollte eigentlich eine andere Linie fahren" Video 00:54
    Surflegende Slater erhält Höchstwertung: "Wollte eigentlich eine andere Linie fahren"
  • Video "Jungfernflug in Kanada: Erstes E-Verkehrsflugzeug hebt ab" Video 01:16
    Jungfernflug in Kanada: Erstes E-Verkehrsflugzeug hebt ab
  • Video "Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt" Video 00:45
    Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt
  • Video "Ex-Boeing-Manager über den Flugzeugbauer: Ich habe eine Fabrik im Chaos erlebt" Video 01:30
    Ex-Boeing-Manager über den Flugzeugbauer: "Ich habe eine Fabrik im Chaos erlebt"
  • Video "Dartford bei London: Der Wahlkreis, der immer recht hat" Video 02:56
    Dartford bei London: Der Wahlkreis, der immer recht hat
  • Video "Klimaschutzplan der EU-Kommission: Von der Leyens Vision vom grünen Europa" Video 00:38
    Klimaschutzplan der EU-Kommission: Von der Leyens Vision vom grünen Europa
  • Video "Frust vor Großbritannien-Wahl: Keiner von denen sagt die Wahrheit" Video 01:24
    Frust vor Großbritannien-Wahl: "Keiner von denen sagt die Wahrheit"
  • Video "Greta Thunberg beim Klimagipfel: Man rennt sofort los und rettet das Kind" Video 01:52
    Greta Thunberg beim Klimagipfel: "Man rennt sofort los und rettet das Kind"
  • Video "Klopps Entschuldigung beim Dolmetscher: Ich war ein Idiot" Video 01:25
    Klopps Entschuldigung beim Dolmetscher: "Ich war ein Idiot"
  • Video "Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung" Video 01:26
    Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung
  • Video "Vertikale Stadt: Öko-Wohnzylinder fürs Emirat" Video 02:00
    "Vertikale Stadt": Öko-Wohnzylinder fürs Emirat
  • Video "Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug" Video 00:50
    Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug
  • Video "Wahlkampffinale in Großbritannien: Johnson gewinnt! Oder?" Video 02:06
    Wahlkampffinale in Großbritannien: Johnson gewinnt! Oder?
  • Video "Nach Vulkanausbruch auf White Island: Sie waren vollkommen mit Asche bedeckt" Video 02:10
    Nach Vulkanausbruch auf White Island: "Sie waren vollkommen mit Asche bedeckt"
  • Video "Wahlsieg in Großbritannien: Erstes Statement von Boris Johnson im Video" Video 01:01
    Wahlsieg in Großbritannien: Erstes Statement von Boris Johnson im Video