18.01.2010

RALLYEMehr Action für die WM

Wer sich unter dem typischen Rallyefahrer einen wortkargen Finnen vorstellte, der seinen Beruf in der Abgeschiedenheit der Wälder erlernt hat, muss nun umdenken: Der Amerikaner Ken Block wird diese Saison an der Weltmeisterschaft teilnehmen, obwohl er bislang kaum klassische Rallyes fuhr. Den Vertrag als Ford-Werkspilot verdankt der 42-jährige Kalifornier vielmehr seiner Popularität im Internet: Mit Videos von spektakulären Drifts und Sprüngen seines Autos auf Schneepisten und stillgelegten Flughäfen ist Block zur Kultfigur eines jungen Publikums geworden. Die Rallye-WM leidet darunter, dass ihr Stars fehlen - Block soll diesem Mangel abhelfen. "Mit seiner Hilfe erreichen wir eine neue Generation, die sich für Actionsport begeistert", sagt Jamie Allison, Direktor von Ford Motorsport Nordamerika. Deshalb soll Block für den Autokonzern auch bei den alljährlichen X Games starten, der bekanntesten Extremsportveranstaltung der Welt und Blocks eigentlichem Metier. Bislang trat er vor allem bei Geschicklichkeitswettbewerben an, bei denen es auf Fahrzeugkontrolle ankommt - und nicht, wie bei Rallyes, aufs Tempo. Block ist auch erfolgreicher Unternehmer, er hat die Skate- und Snowboard-Bekleidungsfirma DC Shoes mitbegründet. Erst nach deren Verkauf im Jahr 2004 entdeckte Block den Rallyesport für sich und nahm an der US-Meisterschaft teil. Seine Ziele für die Debütsaison in der WM setzt er sich bescheiden: "2010 ist für mich ein Entwicklungsjahr. Es wäre Unsinn zu glauben, ich würde auch nur einmal auf dem Podium der besten drei landen."

DER SPIEGEL 3/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 3/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

RALLYE:
Mehr Action für die WM

  • Erster Filmtrailer: "James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben"
  • Nato-Gipfel in London: Staatschefs witzeln offenbar über Trump
  • Traumtore in Ligue 1: Hackentor Mbappè, Elfmeter Neymar
  • Anhörung im US-Kongress: Rechtsprofessoren halten Impeachment-Verfahren gegen Trump für gerechtfertigt