BRANDENBURG Das organisierte Vergessen

Eine Enquetekommission soll Brandenburgs verdrängte Stasi-Verstrickungen aufklären. Nun zeigt sich, dass ein überparteiliches Kartell des Schweigens seit den frühen neunziger Jahren eine Aufarbeitung verhinderte. Die Vergangenheit wird zur Belastung für die rot-rote Koalition.
Von Stefan Berg und Peter Wensierski

DER SPIEGEL 4/2010

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung