ZEITGESCHICHTE „Man riecht bei vielen Blut“

Die Juristin und frühere Rot-Kreuz-Helferin Annette Schücking-Homeyer, 89, über den Russlandfeldzug 1941 und das Wissen der deutschen Soldaten um den Holocaust
Von Martin Doerry und Klaus Wiegrefe

DER SPIEGEL 4/2010

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung