SPIEGEL-GESPRÄCH „Humanismus ist ein Aberglaube“

Der britische Philosoph John Gray über den Fortschrittsmythos, die Suche nach dem Sinn der Geschichte und den menschlichen Hang zur Selbstzerstörung
Von Romain Leick

DER SPIEGEL 9/2010

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung