15.03.2010

AKUSTIKNachhall im Klassenzimmer

In den meisten Berliner Klassenräumen ist die Akustik schlecht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Technischen Universität Ilmenau in Zusammenarbeit mit dem Berliner Akustikbüro Rahe-Kraft. Die Ingenieure ließen in über 200 leeren Klassenräumen von 52 Grund- und Oberschulen Luftballons platzen. Ziel war es, die Nachhallzeit zu bestimmen. Bei einer halben Sekunde sind gute Lern- und Lehrvoraussetzungen gegeben. Doch nur etwa 15 Prozent der untersuchten Räume genügten dieser Anforderung (DIN 18041). Einzelne Messungen ergaben sogar Werte von über drei Sekunden. Besonders Kinder mit Hörbeeinträchtigungen und Nicht-Muttersprachler werden durch Räume mit zu starkem Hall beim Lernen benachteiligt. Weitere Studien deuten darauf hin, dass die Lage in anderen Bundesländern ähnlich ist.

DER SPIEGEL 11/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 11/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

AKUSTIK:
Nachhall im Klassenzimmer

  • Tierische Begegnung: Fuchs verzögert den Start einer Boeing 747
  • Nordsyrien: US-Konvoi bei Abzug mit Kartoffeln beworfen
  • New Orleans: Baukräne an eingestürztem Hotel gesprengt
  • Konzernchef aus Schweden: "Ich habe einen Chip in meiner linken Hand"