26.04.2010

THAILANDBürgerkrieg in Bangkok?

Regierungsgegner und die Polizei liefern sich in den Straßen Bangkoks immer heftigere Auseinandersetzungen. Bis zum Freitagabend wurden 86 Menschen verletzt, mindestens einer starb nach Granatenexplosionen. Die Regierung machte "Terroristen" für die Anschläge verantwortlich. Die Demonstranten forderten, den Vorfall genau zu untersuchen und sagten, sie seien zu Gesprächen bereit. Eine ihrer Bedingungen: Die Regierung soll die Opposition nicht weiter schikanieren und behindern. Vor allem im Internet versucht Premierminister Abhisit derzeit massiv die Meinungsfreiheit zu beschneiden. Auf Weisung des staatlichen "Zentrums zur Lösung der Notstandssituation" wurden schon 190 kritische Websites geschlossen. Selbst Seiten von BBC und CNN waren in Thailand zeitweise nicht mehr abrufbar. Häufigster Vorwurf: Aufwiegelung, Pornografie, Majestätsbeleidigung. Der Publizistin Chiranuch Premchaiporn, 43, drohen sogar 50 Jahre Gefängnis, weil auf ihrer Nachrichtenseite Prachatai.com angeblich königskritische Leserkommentare veröffentlicht worden seien. "In Thailand werden die Medien mundtot gemacht", sagt Chiranuch, "diese Regierung ist undemokratisch, sie wird vom Militär kontrolliert." Sollte die Regierung nicht einlenken, könne die Lage außer Kontrolle geraten. Im schlimmsten Fall drohe dem zerrissenen Land dann ein Bürgerkrieg.

DER SPIEGEL 17/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 17/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

THAILAND:
Bürgerkrieg in Bangkok?

  • Hitzewelle in Deutschland: "Ein Hitzschlag ist immer noch zu 40 bis 50 Prozent tödlich"
  • Hawaii: Der klammernde Oktopus
  • Der brustschwimmende Weißkopfseeadler: Warum fliegt er nicht?
  • Urteil in London: Lebenslang für U-Bahn-Schubser