28.06.2010

PersonalienJoan Collins

Joan Collins, 77, britische Schauspielerin und in den achtziger Jahren das Biest vom Dienst ("Denver-Clan"), bedauert ihre jungen Kolleginnen in Hollywood. Wegen des weitverbreiteten Schlankheitswahns müssten die "von einem Blatt Salat und einer Scheibe Gurke leben". Collins erinnert sich wehmütig an ihre Anfänge in der Traumfabrik 1954, als die Frauen "noch Hüften, Taillen und vernünftige Körper" hatten. Die dreifache Großmutter hat ein einfaches Rezept, in Form zu bleiben: Disziplin und kleine Portionen beim Essen. Das ultradünne Schönheitsideal widerstrebt Collins: Die Starlets von heute würden aussehen wie "Jungs, die große Melonen spazieren tragen", findet die Diva.

DER SPIEGEL 26/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 26/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Joan Collins

  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Flaschenpost aus Russland: Nach 50 Jahren in Alaska gefunden
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik