BUNDESPRÄSIDENT Angst vor den eigenen Worten

Christian Wulff tut sich schwer mit seinem neuen Amt. Für seine Vermittlungsbemühungen im Fall Sarrazin hagelt es Kritik, und er hat noch nichts Bemerkenswertes gesagt. Kann seine Rede am Tag der Einheit die Wende bringen?
Von Kim Bode, Dirk Kurbjuweit, Peter Müller, Christoph Pauly und Christoph Schwennicke

DER SPIEGEL 38/2010

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung