ARCHÄOLOGIE Im Reich der Milchbubis

Vor 7500 Jahren eroberten Rinderzüchter Zentraleuropa. Ihre Ahnen stammten aus dem Orient. Genanalysen zeigen: Die Steinzeit-Bauern standen den jagenden Ureinwohnern des Kontinents ablehnend gegenüber. Siegten die Farmer, weil sie literweise Kuhmilch verdauen konnten?
Von Matthias Schulz

DER SPIEGEL 41/2010

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung