DEUTSCHE EINHEIT Kaufhaus des Ostens

Es ist eine der größten Betrugsgeschichten der deutschen Vereinigung: Die Abwicklung des DDR-Betriebs WBB kostete Millionen Euro und 2000 Menschen den Job. Nun ist das letzte Versagen der Treuhand verjährt. Der Verantwortliche ist ein freier Mann.
Von Markus Dettmer, Barbara Hardinghaus und Andreas Wassermann

DER SPIEGEL 45/2010

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung