15.11.2010

FOTOGRAFIEEleganter Witz

Ihre Freunde nannten sie liebevoll-anerkennend die "Fotogräfin". Denn Abisag Tüllmann (1935 bis 1996) hatte sich in der männerdominierten Welt der Fotografie als Frau durchgesetzt. Der respektvolle Spitzname würdigt auch die strenge Eleganz ihrer Fotos. Denn obwohl Abisag Tüllmann in den fast 40 Jahren, in denen sie als Fotografin, auch für den SPIEGEL, arbeitete, ein großes Spektrum an Themen und Sujets abgedeckt hat - sie fotografierte Theaterproduktionen ebenso wie große politische Reportagen -, war ihre ästhetische Eigenständigkeit stets erkennbar: schwarzweiß, ein bisschen düster-distanziert und doch mit leisem Witz. Das Foto einer Dame mit Schoßhund und Doppelkinn wird bei ihr zum Porträt des deutschen Wirtschaftswunders. Das Historische Museum Frankfurt widmet der Fotografin vom 24. November an eine große Werkschau mit vielen bisher unveröffentlichten Arbeiten aus ihrem Nachlass. Tüllmann wäre im Oktober 75 Jahre alt geworden.

DER SPIEGEL 46/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 46/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FOTOGRAFIE:
Eleganter Witz