15.11.2010

RückspiegelZitate

Die "Frankfurter Allgemeine" zum SPIEGEL-Gespräch "Wir müssen selbstbewusster werden" mit Familienministerin Kristina Schröder über Feminismus(Nr. 45/2010):
Der offene Brief, den Alice Schwarzer der Familienministerin Kristina Schröder schrieb und den die "Bild"-Zeitung nun unter der Überschrift "Bizarrer Sex-Streit" referiert, ist die Klage über einen Muttermord. Schwarzer ist außer sich, weil Schröder im SPIEGEL-Interview einen "frühen Feminismus" behauptet hat, von dem ein heutiger, reifer gewordener Feminismus zu unterscheiden sei. Schwarzer sieht sich damit als von vorgestern hingestellt und wittert eine Relativierung ihrer Deutungshoheit, was Frauen nutzt und was ihnen schadet. Anders sind Wut und Wucht nicht zu erklären, mit der sie auf die Ministerin losgeht, ihr "Kompetenz und Empathie" abspricht … und sie bezichtigt, Agentin "rechtskonservativer Männerbünde und ihrer Sympathisanten" zu sein.

DER SPIEGEL 46/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 46/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Rückspiegel:
Zitate

  • Braunkohletagebau in der Lausitz: 8000 Arbeitsplätze, 4 Tagebaue, 130 Dörfer weg
  • Volocopter: Flugtaxi-Versuch in Stuttgart geglückt
  • Verblüffende Erklärung: Warum Trumps Gesicht (eigentlich nicht) orange ist
  • Das Tier im Menschen: Warum manche führen und andere folgen