29.11.2010

BriefeJede Menge Anforderungen

Nr. 46/2010, Verkehr: Unnütze Milliardeninvestitionen in ostdeutsche Wasserwege
Jedes Güterschiff entlastet unsere Autobahnen und Schienenwege. Das Wasserstraßennetz ist multifunktional. Nicht nur Trinkwasserversorgung, Abwasserentsorgung, Wasserverteilung sind hier wichtig. Alle Freizeitnutzer vom Kajak bis zum Fahrgastschiff nutzen es neben den Güterschiffen. Nicht zuletzt ist Wasser ein Lebensraum. All dies stellt jede Menge Anforderungen an die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, die das Eigentum des Bundes zu warten hat, unabhängig davon, ob da nun ein Schiff drauf fährt oder nicht.
Berlin,
Gustav Herzog MdB/SPD
Als Binnenschiffer beobachte ich etwas anderes, und das ist total normal hier: Am 17. November, 16 Uhr, stehen zwei Schiffe vor mir, zwei dahinter. An der Schleuse, wo die armen WSA-Mitarbeiter angeblich stundenlang auf Schiffe warten müssen, muss ich warten, weil zu viel Verkehr ist.
Bielefeld Frank Kordbarlag
Bei einzelnen Gütersegmenten gibt es fast keine Alternative zur Wasserstraße. Würde man in Ostdeutschland keine Häfen und Wasserstraßen mehr bauen, dann würde das Verkehrswachstum noch stärker auf die Straße verlagert werden und sich die Standortfaktoren für Teile der ostdeutschen Wirtschaft, insbesondere für die auf Schwerguttransporte angewiesenen Unternehmen, deutlich verschlechtern.
Strassburg Dr. Norbert Kriedel
Zentralkommission für die Rheinschifffahrt
Eine inkonsequente Politik verhindert an vielen Stellen einen Ausbau der Binnenschifffahrt im Elberaum, der einen Gütertransport überhaupt erst ermöglichen würde, und wundert sich dann, dass sich auf den wenigen ausgebauten Abschnitten nichts rührt.
Düsseldorf Günter Haberland

DER SPIEGEL 48/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Briefe:
Jede Menge Anforderungen