03.01.2011

STROMTARIFEBescheidene Auswahl

Mit Beginn des neuen Jahres sind die gut 800 Stromversorger in Deutschland verpflichtet, ihren Kunden variable Tarife anzubieten: Wer seinen Stromkonsum in nachfrageärmere Nebenzeiten verlagert, den sollen die Energieunternehmen mit günstigen Tarifen belohnen, so die Absicht des Gesetzgebers. Doch bislang ist die Auswahl bescheiden. In einer neuen Umfrage hat die Freiburger Forschungsgruppe EnCT erst rund 70 Unternehmen identifiziert, die ihre Preise flexibel gestalten. Die meisten beschränken sich darauf, ein Produkt anzubieten, das lediglich zwischen Tag- und Nachtstrom unterscheidet, wie dies vielfach ohnehin schon länger der Fall ist. Nur wenige Versorger gehen darüber hinaus: So bieten die Stadtwerke Münster einen speziellen Tarif am Wochenende, die Stadtwerke Bochum unterteilen den Tag in drei Zeitzonen. Finanziell lohnt sich der Wechsel zu einem Flexi-Tarif nur selten. Die Gesamtkosten, die mit diesen Produkten verbunden sind, fallen nach Einschätzung von EnCT-Geschäftsführer Harald Schäffler häufig sogar noch höher aus als bei Standardtarifen; am ehesten noch könnten größere Haushalte einen Preisvorteil erzielen. Insgesamt haben laut Verbraucherportal Verivox rund 500 Stromversorger zum 1. Januar ihre Preise angehoben.

DER SPIEGEL 1/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 1/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

STROMTARIFE:
Bescheidene Auswahl

  • Portrait über Jürgen Grässlin: Warum deutsche Rüstungskonzerne einen Lehrer fürchten
  • Zwischenfall in der NFL: Pyromaschine fängt Feuer
  • Toyota-Solarauto: Prototyp produziert Strom während der Fahrt
  • Videoreportage zu Mobbing: "Ganz oft haben welche zu mir 'Fette' gesagt"