07.02.2011

PersonalienHugh Pomfret

Hugh Pomfret, 42, britischer Firmengründer, will am Hype um die bevorstehende Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton mitverdienen: Er verkauft Kondome mit dem schönen Namen "Crown Jewels - Condoms of Distinction" (etwa: "Kronjuwelen - Kondome der vornehmen Art"). Die Verpackung, eine lila Pappbox, ist mit einem Doppelporträt von Kate und William versehen. Drei Stück kosten fünf Pfund (rund 5,80 Euro) plus Versand. Derzeit überschwemmt die Memorabilienindustrie den englischen Markt mit ebenso kitschigen wie nutzlosen Produkten. Teller, Schlüsselanhänger, Kugelschreiber - auf allem prangt das Konterfei des Brautpaars. "Das haben wir doch schon tausendmal gesehen", sagt Kleinunternehmer Pomfret. Seine Kondome hätten im Gegensatz zu dem ganzen anderen Kram auch einen inhaltlichen Bezug zur Hochzeit: "Heiraten hat etwas mit Liebe zu tun, Liebe machen etwas mit Kondomen." Der Kundschaft scheint's zu gefallen: Innerhalb der ersten Woche verkaufte Pomfret gut 3000 Verhüterlis.

DER SPIEGEL 6/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Hugh Pomfret

  • Filmstarts: Kinder mit Kanonen
  • Zu viele Verletzungen: NFL-Star Andrew Luck beendet mit 29 Karriere
  • Im Autopilot-Modus: Tesla-Fahrer schläft hinter dem Steuer ein
  • Brände im Amazonas: "Wir verlieren ein wesentliches Ökosystem unserer Erde"