07.02.2011

ARCHITEKTUREin Berg für Kopenhagen

Ein Müllheizkraftwerk, auf dem sich Ski fahren lässt: Das ist die Idee des dänischen Architekten Bjarke Ingels. Er will Kopenhagen einen künstlichen Berg bescheren. "Die Stadt hat das Wetter für Wintersport, aber es fehlt die Landschaft dazu", sagt Ingels. Mit seinem Entwurf gewann er den Auftrag für den Neubau eines alten Kraftwerks, das noch aus dem Jahr 1970 stammt. 470 Millionen Euro wird das Projekt namens Amagerforbrænding kosten, 100 Meter hoch soll das Gebäude sein, 31 000 Quadratmeter groß die Skipiste. Das Dach hinunter schlängeln sich drei Abfahrten, die eine davon sogar der Kategorie Schwarz. Der Belag ähnelt einem Kunstrasen, ist allerdings weicher und glatter. Deshalb werden die Besucher auch dann abfahren können, wenn kein Schnee liegt. Ein Aufzug bringt die Sportler hinauf. Während der Fahrt können sie einen Blick ins Innere der Anlage werfen. Außerdem wollen die Architekten an die Umweltverschmutzung erinnern: Jedes Mal, wenn das Kraftwerk eine Tonne CO2 ausgestoßen hat, steigt aus dem Schornstein ein Dampfkringel in die Luft. Im Frühjahr 2012 beginnen die Arbeiten; 2016 soll der erste Skifahrer abwärtssausen.

DER SPIEGEL 6/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ARCHITEKTUR:
Ein Berg für Kopenhagen

  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott
  • Roboter im All: Russland schickt Humanoiden zur ISS
  • Kalbender Gletscher: Gefährliche Überraschung beim Kajak-Ausflug