14.02.2011

ASERBAIDSCHANHorchposten Baku

Israel und Aserbaidschan pflegen weit engere Beziehungen zueinander, als bislang bekannt war. Wie aus der Depesche eines US-Diplomaten während des Gaza-Konflikts im Januar 2009 hervorgeht, nutzt Israel Aserbaidschan nicht nur als Partner und Aufklärungsbasis in der unmittelbaren Nachbarschaft Irans. Israelische Rüstungsfirmen versorgen das Land am Kaspischen Meer auch mit "Qualitätswaffensystemen", die es wegen rechtlicher und politischer Hindernisse in den USA und Europa nicht kaufen könne. Dank der "entspannten Einstellung" israelischer Firmen gegenüber ihrem Kundenkreis konnte Aserbaidschan zudem 2008 ein "umfangreiches Abkommen" mit der israelischen Rüstungsindustrie abschließen, in dem die Lieferung von Mörsern, Munition, Raketenwerfern und Kommunikationssystemen besiegelt wurde. Darüber hinaus gebe es Hinweise auf ein Gemeinschaftsunternehmen beider Länder, das auf dem Boden Aserbaidschans Drohnen produzieren soll. Der Präsident in Baku, Ilcham Alijew, vergleicht die Beziehungen seines Landes zu Jerusalem mit einem "Eisberg", von dem sich neun Zehntel unsichtbar unter Wasser befänden.

DER SPIEGEL 7/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 7/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ASERBAIDSCHAN:
Horchposten Baku

  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott
  • Roboter im All: Russland schickt Humanoiden zur ISS
  • Kalbender Gletscher: Gefährliche Überraschung beim Kajak-Ausflug