28.03.2011

POLENErmüdende Tragödie

Zum ersten Jahrestag des Flugzeugunglücks von Smolensk am 10. April sind allein in Warschau vier große öffentliche Gedenk-Kundgebungen geplant. Doch wird es auch Gegenveranstaltungen geben. Oppositionsführer Jaroslaw Kaczyński hatte zuletzt jeweils am 10. jedes Monats für seinen beim Absturz ums Leben gekommenen Bruder Lech Blumen vor dem Präsidentenpalast abgelegt. Mehrfach waren zur gleichen Zeit einige hundert Kaczyński-Gegner auf die Straße gegangen und hatten etwa am 10. März demonstrativ den Geburtstag des US-amerikanischen Trash-Stars Chuck Norris gefeiert. Sie unterstellen Kaczyński, die Tragödie politisch für sich auszunutzen. Am 10. April wollen sie nun den Geburtstag des amerikanischen Action-Schauspielers Steven Seagal begehen, kündigte der Organisator der Proteste, Dominik Taras, an. Er hatte schon im August Demonstrationen gegen ein vor dem Präsidentenpalast errichtetes Kreuz angeführt. Viele Polen sind der politischen Instrumentalisierung des Unglücks überdrüssig. Nahe der russischen Stadt waren vor einem Jahr der Präsident, seine Frau und 94 hohe Politiker, Militärs und Geistliche gestorben. Mehr als 100 000 Menschen unterstützten im Internet einen Aufruf, der einen "Tag ohne Smolensk" in den Medien forderte. 58 Prozent sprachen sich in Umfragen gegen ein Denkmal für den verstorbenen Lech Kaczynski in Warschau aus. Auch Adam Malysz, Skispringer und Nationalheld, ist genervt: Das Thema würde doch längst "alle nur noch ermüden", sagte er.

DER SPIEGEL 13/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 13/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

POLEN:
Ermüdende Tragödie

  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Flaschenpost aus Russland: Nach 50 Jahren in Alaska gefunden
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik