04.04.2011

ELFENBEINKÜSTE„Die Sanktionen haben gewirkt“

Ally Coulibaly, 60, Pariser Botschafter des rechtmäßigen Präsidenten Alassane Ouattara, über den erbitterten Machtkampf in dem westafrikanischen Land
SPIEGEL: Gut vier Monate war der international anerkannte Präsident Ouattara von Soldaten seines Widersachers Laurent Gbagbo in einem Hotel in Abidjan eingeschlossen. Jetzt konnten Ouattaras Truppen in nur wenigen Tagen die Stadt einnehmen. Was brachte die Wende?
Coulibaly: Wir haben viel Zeit benötigt, um alle diplomatischen Wege auszuschöpfen. Wir wollten, dass Gbagbo seine Macht friedlich abgibt. Er dagegen bereitete einen Bürgerkrieg vor, seine Soldaten haben viele Zivilisten ermordet. Wir mussten dem ein Ende setzen.
SPIEGEL: Hätte die internationale Gemeinschaft Präsident Ouattara mit Waffen zu Hilfe eilen müssen?
Coulibaly: Die Welt hat genug getan. Die Wirtschaftssanktionen haben gewirkt. Gbagbo hatte kein Geld mehr, Söldner aus den Nachbarländern anzuheuern oder Waffen zu kaufen.
SPIEGEL: Was geschieht mit Gbagbo?
Coulibaly: Wer Gewalt gegen die eigene Bevölkerung anwendet, wer Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat, der muss sich dafür vor Gericht verantworten. Wir fordern, dass Gbagbo vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gestellt wird. Wir wollen wissen, was in diesem Konflikt wirklich geschehen ist, welche Taten Gbagbo zu verantworten hat. Nur so können sich die Menschen der Elfenbeinküste wieder miteinander versöhnen.

DER SPIEGEL 14/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 14/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ELFENBEINKÜSTE:
„Die Sanktionen haben gewirkt“

  • Japanisches Geisterdorf mitten im Wald: Die traurige Geschichte von Nagatani
  • Das Geheimnis der V2: Hitlers Angriff aus dem All
  • Amateurvideo: Der Marsch der blauen Raupen
  • Stromausfall in Venezuela: Regierung spricht von "elektromagnetischem Angriff"