ATOMKRAFT „Wir brauchen jede Weisheit“

Das planlose Krisenmanagement zeigt, wie wenig Tepco und die Behörden der Katastrophe gewachsen sind. Hilflos kämpfen die Techniker gegen das radioaktive Wasser, noch immer fehlt ein internationaler Krisenstab, und es gibt nicht einmal vernünftig zu essen für die Arbeiter.
Von Veronika Hackenbroch, Cordula Meyer und Thilo Thielke

DER SPIEGEL 14/2011

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung