16.05.2011

ETHIK„Das Gewissen der Ärzte wird gleichgeschaltet“

Der Arzt Michael de Ridder, 63, Leiter der Rettungsstelle des Vivantes Klinikums Am Urban in Berlin, über die geplante Verschärfung des ärztlichen Standesrechts zur Sterbehilfe
SPIEGEL: Die Bundesärztekammer (BÄK) will auf dem Deutschen Ärztetag Anfang Juni in Kiel eine geänderte Musterberufsordnung vorlegen. Medizinern soll erstmals untersagt werden, sterbenden und unheilbar kranken Patienten Hilfe zur Selbsttötung zu leisten. Was ist von dieser Klarstellung zu halten?
De Ridder: Die deutsche Ärzteschaft ist tief gespalten, was den assistierten Suizid angeht. Aber immerhin wünscht sich ein Drittel der Ärzte, das geltende Berufsrecht in dieser Frage eher großzügiger zu gestalten. Und trotzdem ist jetzt sogar eine drastische Verschärfung vorgesehen. Eine anmaßende Haltung: Sie setzt die Gewissensfreiheit des einzelnen Arztes außer Kraft, und sie schaltet das Gewissen der deutschen Ärzteschaft gleich.
SPIEGEL: Bisher deutete einiges auf eine liberalere Musterberufsordnung hin. Wie ist die überraschende Kehrtwende zu erklären?
De Ridder: Offenbar musste der Bundesärztekammer-Präsident Jörg-Dietrich Hoppe auf Druck der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Landesärztekammer Hessen nachgeben - vermutlich aber auch auf Druck der katholischen und der evangelischen Kirche.
SPIEGEL: Kann denn die BÄK überhaupt über das Gewissen aller in Deutschland tätigen Ärzte bestimmen?
De Ridder: Wenn die Beihilfe zum Suizid tatsächlich ausdrücklich verboten werden sollte, dann müsste die BÄK bei Zuwiderhandlung auch strafen: Zwangsgelder verhängen oder sogar die ärztliche Approbation entziehen. Das Bundesverfassungsgericht wird prüfen müssen, ob die BÄK so etwas tatsächlich tun dürfte.
SPIEGEL: Was bedeutet die geplante Neuregelung für die Patienten?
De Ridder: Terminal kranke Menschen, bei denen die Palliativmedizin nicht ausreicht, um ihre Leiden zu lindern, werden weiterhin in die Schweiz oder andere Länder fahren müssen, um sich dort helfen zu lassen.
SPIEGEL: Wenn Ärzte keine Suizidbeihilfe mehr leisten würden, dann könnten Mitarbeiter von privaten Sterbevereinigungen die Aufgabe übernehmen. Wäre das ein gangbarer Weg?
De Ridder: Ich bin ein strikter Gegner der organisierten und dem Gewinnstreben orientierten Sterbehilfe. Die Beihilfe zum Suizid gehört zwingend in den Intimraum "Arzt und Patient".

DER SPIEGEL 20/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 20/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ETHIK:
„Das Gewissen der Ärzte wird gleichgeschaltet“

Video 01:41

Virales Mountainbike-Video Ausritt mit "Onkel Danny"

  • Video "Skandal in der J-League: Schiedsrichter übersieht Tor" Video 00:58
    Skandal in der J-League: Schiedsrichter übersieht Tor
  • Video "Krise in Europa: Worunter Menschen am meisten leiden" Video 54:33
    Krise in Europa: Worunter Menschen am meisten leiden
  • Video "Cannes: Tarantino feiert Premiere" Video 01:16
    Cannes: Tarantino feiert Premiere
  • Video "Thailand: Auto rast durch Polizeiposten" Video 00:44
    Thailand: Auto rast durch Polizeiposten
  • Video "80-Jährige Mieterin in Berlin: Rauswurf wegen Eigenbedarf?" Video 03:51
    80-Jährige Mieterin in Berlin: Rauswurf wegen Eigenbedarf?
  • Video "Affen als Einbrecher: Poolparty" Video 00:57
    Affen als Einbrecher: Poolparty
  • Video "Naturphänomen: Der horizontalen Sandfälle von Broome" Video 01:00
    Naturphänomen: Der "horizontalen Sandfälle" von Broome
  • Video "Stimmen zur Strache-Affäre: Sowas war keine b'soffene G'schicht" Video 02:46
    Stimmen zur Strache-Affäre: "Sowas war keine b'soffene G'schicht"
  • Video "Zum Tod von Niki Lauda: Rennfahrer, Unternehmer und Legende" Video 02:49
    Zum Tod von Niki Lauda: Rennfahrer, Unternehmer und Legende
  • Video "Widerstand in Ungarn: Anna Donáths Kampf gegen Orbán" Video 04:32
    Widerstand in Ungarn: Anna Donáths Kampf gegen Orbán
  • Video "Riesige Sturmwolke: Gleich geht die Welt unter..." Video 00:42
    Riesige Sturmwolke: Gleich geht die Welt unter...
  • Video "Experiment: Was passiert mit Duschgel im Vakuum?" Video 01:19
    Experiment: Was passiert mit Duschgel im Vakuum?
  • Video "Ich hatte immer Ups und Downs im Leben: Niki Lauda im Interview (1993)" Video 37:02
    "Ich hatte immer Ups und Downs im Leben": Niki Lauda im Interview (1993)
  • Video "US-Amateurvideo: Flugzeug wird vom Blitz getroffen" Video 00:55
    US-Amateurvideo: Flugzeug wird vom Blitz getroffen
  • Video "Virales Mountainbike-Video: Ausritt mit Onkel Danny" Video 01:41
    Virales Mountainbike-Video: Ausritt mit "Onkel Danny"