SPIEGEL-GESPRÄCH „Sex ist ein Modus des Lebens“

Die französische Autorin und Kunstkritikerin Catherine Millet über die Affäre Dominique Strauss-Kahn, die Macht des Sextriebs und die Libertinage in der französischen Gesellschaft
Von Romain Leick

DER SPIEGEL 22/2011

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung