06.06.2011

PersonalienCarl XVI. Gustaf

Carl XVI. Gustaf, 65, wegen angeblicher Sex-Eskapaden in Erklärungsnot geratener schwedischer König, kann sich über einen Mangel an Spott nicht beklagen. Der Vorsitzende des monarchiekritischen Republikanischen Vereins, Peter Althin, schlug der Reichsbank in einem Brief vor, man möge das Konterfei von Durchlaucht als Motiv auf schwedischen Münzen ersetzen - am liebsten durch einen Elch. Der "König des Waldes" würde sich auf den Geldstücken sicher besser machen als Carl Gustaf, so Althin.

DER SPIEGEL 23/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 23/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Carl XVI. Gustaf