Gottes willige Vollstrecker

Mit Feuer und Folter, Psychoterror, Berufsverbot und Zensur verfolgte die Kirche über Jahrhunderte Ungläubige und Dissidenten. Die Akten der Inquisition galten als das bestgehütete Geheimnis des Vatikans. Nun ist auch in Rom Glasnost angesagt. Die in 4500 Bänden dokumentierte Menschenjagd soll öffentlich gemacht werden.
Von Peter Wensierski, Klaus Franke und Ulrich Schwarz

DER SPIEGEL 23/1998

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung