18.07.2011

POPAretha Joplin

Die britische Sängerin Joss Stone, 24, hat ein seltenes Glück. Ihre Stimme klingt nach Erfahrungen, die sie unmöglich allesamt gemacht haben kann. Als hätte sie all die Höhen und Tiefen, für die andere Menschen ein langes Leben brauchen, in ein paar Monaten durchlaufen. Joss Stone sieht allerdings nicht danach aus, sondern jung, frisch und unverbraucht. Wie das Hippiemädchen von nebenan. So war das bei ihrem Debüt, da war sie 16 Jahre alt, und so ist es geblieben. "LP1" heißt ihr neues, in dieser Woche erscheinendes Album, sie hat es in Nashville aufgenommen, der amerikanischen Country-Music-Hauptstadt. "Aretha Joplin" hat die Soul-Legende Smokey Robinson sie einmal genannt, das trifft es gut: Joss Stone singt Soul, der leicht aufgeraut ist, im zeitlosen Südstaatenstil. Kein Wunder, dass Mick Jagger, 67, die Sängerin für sein neues, geheimnisumwittertes Band-Projekt SuperHeavy engagiert hat. Sie hört sich an, als hätte er sie schon vor 40 Jahren mögen können.

DER SPIEGEL 29/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 29/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

POP:
Aretha Joplin

  • Faszinierende Aufnahmen: Taucher treffen auf Mondfisch
  • Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt
  • Virtuelle Realität: Musikproduktion in 3D
  • Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen