08.08.2011

GEHEIMDIENSTEFrüher Hinweis

Über die Pläne der DDR-Regierung zum Mauerbau im August 1961 war der Bundesnachrichtendienst (BND) weitaus früher unterrichtet als bislang bekannt. In einer mit "Auswahlmeldungen 1961/63" beschrifteten BND-Akte findet sich eine "Meldedienstliche Verschlußsache" vom 13. Januar 1961. Unter der Dachzeile "Aus Ostberlin" heißt es dort: "Die Regierung der SBZ beabsichtigt, unabhängig von den weiteren Entwicklungen auf internationaler Ebene, in den nächsten Monaten ihren Plan zu verwirklichen, die Sektorengrenze in Berlin zur Staatsgrenze zu machen. Es wird bereits damit begonnen, Strassen an der Sektorengrenze umzuleiten." In der vergangenen Woche hatte der BND selbst erstmals Akten zum Mauerbau veröffentlicht. Dort jedoch datieren die frühesten Hinweise auf eine Abriegelung Ost-Berlins aus dem Juni 1961.

DER SPIEGEL 32/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 32/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GEHEIMDIENSTE:
Früher Hinweis

  • Illegales Haus auf dem Meer: US-Investor droht in Thailand Todesstrafe
  • Weltuntergangsstimmung: Die Böenwalze über der Stadt
  • Wir drehen eine Runde - Suzuki Jimny: Klare Kante
  • Weg in die USA: Die tödliche Flucht der 7-jährigen Jakelin