LINGUISTIK Prof. Haartolles Wortgestöber

Mit Computern und 3-D-Kameras kartieren Hamburger Forscher ein kaum ergründetes Territorium: die deutsche Gebärdensprache. Bayern machen andere Gebärden als Berliner, Junge andere als Alte. Das weltweit einmalige Wörterbuch soll sich interaktiv mit Gesten durchsuchen lassen.
Von Hilmar Schmundt

DER SPIEGEL 34/2011

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung