VERLAGE Stammeskrieger von der Ruhr

Jahrzehntelang litt der WAZ-Konzern unter dem Zwist seiner Eignerfamilien. Jetzt sollen sich die Besitzverhältnisse ändern. Zur Ruhe wird das Zeitungshaus aber kaum kommen.
Von Isabell Hülsen, Alexander Kühn und Martin U. Müller

DER SPIEGEL 36/2011

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung