23.11.1998

Am RandeRuck & zurück

Wahlversprechen, man weiß es, sind aus demselben Holz geschnitzt wie Treueschwüre vor der Hochzeitsnacht. Man darf sie nicht zu wörtlich nehmen, sollte sie aber nicht ganz überhören. So war es auch mit dem großen "Ruck", der vor dem 27. September überall im Lande zu spüren war, als würde eine ganz neue und besonders starke Lok an einen Zug angekoppelt, der lange auf dem Abstellgleis gestanden hat.
"Gleich geht's los!" riefen die Passagiere, glücklich über das nahe Ende des Stillstands. Vor allem die Reisenden in der 2. Klasse freuten sich, denn sie sollten künftig für ihre Tickets weniger bezahlen, einen besseren Service erhalten und bis vor die Haustür gefahren werden. Und als sich dann die Lok tatsächlich in Bewegung setzte, jubelten alle, und der neue Lokführer rief: "Volle Fahrt voraus!"
Doch jetzt ruckelt der Zug nur noch, ein bißchen vor, ein bißchen zurück, die Reisenden packen ihre Stullen aus und fragen sich, wie lange der Proviant reichen wird. Bei der Neuregelung der 620-Mark-Jobs beispielsweise standen die Signale nacheinander (und teilweise auch gleichzeitig) auf Vorwärts, Rückwärts, Seitwärts, Ran; die Einführung der Ökosteuer wurde verschoben, ebenso die Senkung des Rentenbeitragssatzes.
Erstaunt stellt die SPD nun fest, daß es zwar möglich ist, gleichzeitig Bremser und Heizer zu sein, daß dieses Kabinettstück aber vom Publikum nicht mit der erwarteten Begeisterung aufgenommen wird.
Es soll nicht alles anders werden, aber vieles besser, hatte der neue Zugchef versprochen. Der erste Teil davon ist bereits eingelöst. Der zweite Teil - für Bahnkunden nichts Neues - hat Verspätung.

DER SPIEGEL 48/1998
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/1998
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Am Rande:
Ruck & zurück

  • Überflutungen in Venedig: Für Touristen eine Attraktion, für die Bewohner ein Problem
  • Wahlkampf in Großbritannien: "Corbyn ist der unbeliebteste Oppositionsführer"
  • Italien: Fast 1200 Kilo Kokain in Bananenkisten
  • Bolivien: Geflohener Präsident Morales gibt nicht auf