AUSSTELLUNGEN Im Archiv der Tragödien

Die amerikanische Künstlerin Taryn Simon erobert die großen Museen in London, Berlin und New York. In ihren Fotoarbeiten erzählt sie Geschichten über das Unglück dieser Welt - mit der Beharrlichkeit der Journalistin und der Neugier einer Naturforscherin.
Von Georg Diez

DER SPIEGEL 38/2011

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung