INTERNET Richter Google

Der Bundesgerichtshof hat nun entschieden, wie sich die von Online-Diffamierungen Betroffenen zur Wehr setzen können. Rechtsklarheit herrscht deshalb allerdings noch lange nicht.
Von Dietmar Hipp, Martin U. Müller und Marcel Rosenbach

DER SPIEGEL 44/2011

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung