Schwermut ohne Scham

In Deutschland steigt die Zahl der Diagnosen seelischer Krankheiten. Viele Menschen fühlen sich überfordert. Doch während die einen unter Depressionen leiden, sind die anderen nur gestresst. Wo verläuft die Grenze zwischen krank und gesund?
Von Jörg Blech

DER SPIEGEL 6/2012

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung