18.06.2012

Was war da los, Frau Steketee?

Jennifer Steketee, 40, US-amerikanische Tierärztin aus Santa Fe, über Essstörungen: "Der Kater heißt Meow, er wog 18 Kilogramm, als er ins Tierheim kam. Sein Halter sagte, dass der Kater am liebsten Hot Dogs gefressen habe, aber hier im Tierheim fraß er nie Hot Dogs. Er war ein sehr wählerischer Esser. Vielleicht, weil wir ihn auf eine strikte Eiweißdiät gesetzt haben und ihm Kohlenhydrate verweigerten. Wir mussten dabei vorsichtig sein, weil bei manchen dicken Katzen die Leber versagt, wenn die Tiere zu schnell abnehmen. Wir hatten mit Meow Wiegungen vor Publikum geplant und eine öffentliche Diät, um auf das Problem von dicken Haustieren aufmerksam zu machen, das in Amerika leider verbreitet ist. Aber vor kurzem fing der Kater an zu röcheln. Sein Speck legte seine Atmung lahm. Es ist sehr traurig, aber Meow ist erstickt. Er wurde nur zwei Jahre alt."

DER SPIEGEL 25/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 25/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Was war da los, Frau Steketee?

  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Flaschenpost aus Russland: Nach 50 Jahren in Alaska gefunden
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik