SPIEGEL-GESPRÄCH „Wir brauchen einen Psychiater“

Der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim hält die Ächtung der Musik von Richard Wagner in Israel für grotesk und rät der Regierung in Jerusalem, sich nicht dauerhaft auf Deutschlands Unterstützung zu verlassen.
Von Joachim Kronsbein und Bernhard Zand

DER SPIEGEL 25/2012

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung