04.08.1997

EXTREMISTENRezept aus Frankreich

Mit Hilfe des französischen Rechtspopulisten Jean-Marie Le Pen und dessen Partei Front National wollen deutsche Rechtsradikale ein Wahlbündnis für die Bundestagswahl 1998 zustande bringen. Der frühere Vorsitzende der Republikaner, Franz Schönhuber, pflegt seit langem enge Kontakte zu Le Pen. In dem rechten Strategieblatt NATION UND EUROPA propagiert Schönhuber das "Rezept aus Frankreich" als Heilmittel für die zersplitterte deutsche Rechte: eine Sammlungsbewegung ohne Abgrenzung nach rechts. Auf seine Vermittlung schickt der Front National jetzt einen seiner führenden Ideologen, Ivan Blot, auf Deutschlandtournee. Der französische Frontmann will die deutschen Gesinnungsfreunde zum Zusammenschluß ermuntern. NPD-Chef Udo Voigt ("Vom Front National lernen heißt siegen lernen") führte bereits im vergangenen Jahr ein Geheimgespräch mit dem Führer der Deutschen Volksunion (DVU), dem fremdenfeindlichen Münchner Verleger Gerhard Frey, über eine Kooperation bei Wahlen. Mit einem Vorschlag zur Zusammenarbeit hat sich der NPD-Boß auch an den Republikaner-Vorsitzenden Rolf Schlierer gewandt. Während Schlierer die Offerte ablehnt, fordern ostdeutsche Rep-Funktionäre den Schulterschluß.
Von Klußmann und

DER SPIEGEL 32/1997
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 32/1997
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

EXTREMISTEN:
Rezept aus Frankreich

  • Stimme aus dem Sarg: Toter spricht auf seiner eigenen Beerdigung
  • Rituale im britischen Unterhaus: "Lady Usher of the Black Rod"
  • Englands Trainer nach rassistischen Vorfällen: "Wir haben ein Statement abgeliefert"
  • Optische Illusionen: Alles höchst verwirrend