30.07.2012

AUSSTELLUNGENBlitzend und verrostet

Öl ist eine seiner Leidenschaften. Der Vater des kanadischen Fotokünstlers Edward Burtynsky stand am Fließband bei General Motors, der Sohn wurde mit großformatigen Bildern von Industrielandschaften bekannt: Burtynsky, 57, hat schon in bedeutenden Museen ausgestellt. Nun sind seine Riesenfotos im Berliner C/O-Forum zu bewundern (bis 9. September). Unter dem Leitmotiv "Oil" zeigt er, was an Spuren die weltumspannende Petrochemie auf Erden hinterlässt und welche Auswirkungen sie überhaupt hat. Surreale Förderturmfelder, Landschaften aus Reifenbergen, Pipelines, Raffinerien, Straßenschleifen sind zu sehen - Blitzendes und Verrostetes. Eben das Erbe fossiler Energiegewinnung.

DER SPIEGEL 31/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 31/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

AUSSTELLUNGEN:
Blitzend und verrostet

  • Webvideos der Woche: Truck landet auf Hausdach
  • Automesse IAA: Klimaaktivisten blockieren Eingänge
  • Erosion an der Elfenbeinküste: "Unsere Toten verlassen uns schon"
  • Braunkohletagebau in der Lausitz: 8000 Arbeitsplätze, 4 Tagebaue, 130 Dörfer weg