„Eine Front zwischen Nord und Süd“

Ministerpräsident Mario Monti, 69, klagt, dass die Staatenlenker des Kontinents zu wenig tun, um die Erosion Europas aufzuhalten. Er fordert mehr Gemeinsamkeit.
Von Fiona Ehlers und Hans Hoyng

DER SPIEGEL 32/2012

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung