20.08.2012

ZEITGESCHICHTEVergebliche Warnung

Das Auswärtige Amt (AA) bringt 40 Jahre nach dem Olympia-Attentat 1972 gleich zwei seiner ehemaligen Minister in Erklärungsnot: Hans-Dietrich Genscher und Klaus Kinkel. Genscher war zur Zeit des Anschlags Innenminister, Kinkel sein Büroleiter. Das AA hat nun geheime Dokumente freigegeben, denen zufolge das Amt drei Wochen vor dem Verbrechen die späteren FDP-Vorsitzenden vor einem Anschlag warnte. Bonns Botschafter in Beirut hatte zuvor den Tipp bekommen, Palästinenser würden in München einen "Zwischenfall" inszenieren. Er empfahl, "alle im Rahmen des Möglichen liegenden Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen". Das AA übersandte Kinkel den Bericht des Botschafters mit dem Hinweis, man wolle "sichergehen, dass Ihrem Minister die Angelegenheit bekannt ist und Ihr Haus das Erforderliche veranlassen kann". Die Betreffzeile lautete: "Attentatspläne aus Anlass der Olympischen Spiele". Genscher erklärte auf SPIEGEL-Anfrage, er habe an den Vorgang "keine Erinnerung mehr". Wie Kinkel gehe er aber davon aus, dass dieser die Information "an die zuständigen Abteilungen" im Innenministerium, Bundeskriminalamt und Verfassungsschutz weitergeleitet habe. Doch die unzulänglichen Sicherheitsbestimmungen im Olympischen Dorf blieben bestehen. Dem Anschlag am 5. September fielen elf Israelis und ein deutscher Polizist zum Opfer.

DER SPIEGEL 34/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 34/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ZEITGESCHICHTE:
Vergebliche Warnung

  • Umstrittenes Staudammprojekt: Historische Stadt in der Türkei versinkt
  • Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen
  • "Lady Liberty": Demokratie-Aktivisten errichten Statue in Hongkong
  • Filmstarts: "Man kriegt, was man verdient hat."