Die Macht der Gefühle

Die Trauer um Diana hat gezeigt, wie schnell in der zum medialen Dorf geschrumpften Welt Milliarden von Menschen zu einer Gemütsgemeinschaft zusammenwachsen können. Sind die globalen Herzensergießungen bedrohliche Vorzeichen eines neuen Irrationalismus?
Von Hans Halter und Mathias Schreiber

DER SPIEGEL 39/1997

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung