DEMOKRATIE Brüsseler K-Frage

Bei der Europa-Wahl 2014 sollen erstmals Spitzenkandidaten um das Amt des Kommissionspräsidenten kämpfen. Favoriten sind ein Deutscher und ein Pole.
Von Christoph Pauly und Christoph Schult

DER SPIEGEL 37/2012

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung