BIOGRAPHIEN Kopernikus der Triebe

Der „Kinsey Report“, 1948 erschienen, entrümpelte die Moralvorstellungen in den USA. Eine neue Biographie enthüllt nun Alfred Kinseys privates Doppelleben: Der penible Sexualforscher ließ seinem homosexuellen und sadomasochistischen Triebleben insgeheim freien Lauf.
Von </autint> und Rainer <autint>Paul

DER SPIEGEL 50/1997

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung