UMWELT Giftiges Erbe im Gebälk

Bewohner klagen über Vergiftungen, Hauseigentümern drohen Einbußen in Milliardenhöhe: Zehntausende ostdeutsche Gebäude sind mit DDT- und PCP-haltigen Holzschutzmitteln verseucht worden - auf Geheiß des DDR-Ministerrats. Kommt der Staat für die Schäden auf?
Von </autint> und <autint>Wendel

DER SPIEGEL 50/1997

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung