08.10.2012

PersonalienTeure Liebschaften

Teure Liebschaften
Ihr neuer Spielfilm heißt "Gefährliche Liebschaften", ausgerechnet. Es ist eine chinesische Neuverfilmung des berühmten französischen Briefromans, der Sex und Intrigen in höchsten Kreisen kurz vor Beginn der Französischen Revolution beschrieb. Im wahren Leben kämpft die Schauspielerin Zhang Ziyi, 33 ("Tiger & Dragon", "Die Geisha"), gerade um ihren Ruf. Sie bemüht sich um größtmögliche Distanzierung von einem Skandal um Sex und Macht in Chinas höchsten Kreisen, von der Affäre um Bo Xilai, dem mittlerweile in Ungnade gefallenen ehemaligen Politbüro-Mitglied. Bo wartet nach Korruptionsvorwürfen auf seinen Prozess (SPIEGEL 40/2012); neben diversen anderen Vergehen soll er "unzulässige sexuelle Verhältnisse mit einer Anzahl von Frauen" unterhalten haben, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua, ohne die Namen der Damen zu nennen. Das hatten im Frühjahr bereits diverse Websites getan: Zhang sei eine von Bos Mätressen gewesen, für ein Honorar von knapp einer Million Dollar habe sie zudem mit einem Freund von Bo geschlafen, behauptete ohne Belege Boxun, eine chinesischsprachige Website mit Sitz in den USA. All diese Behauptungen seien Rufmord, sagt jetzt Zhangs amerikanischer Rechtsanwalt, seine Mandantin habe Bo nie getroffen. Zhang hat Boxun und zwei weitere Medien aus Hongkong mittlerweile verklagt. Wegen der Gerüchte seien ihr Aufträge im Wert von 750 000 Dollar entgangen.

DER SPIEGEL 41/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 41/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Teure Liebschaften

  • Japanisches Geisterdorf mitten im Wald: Die traurige Geschichte von Nagatani
  • Das Geheimnis der V2: Hitlers Angriff aus dem All
  • Amateurvideo: Der Marsch der blauen Raupen
  • Stromausfall in Venezuela: Regierung spricht von "elektromagnetischem Angriff"