15.10.2012

Ai Weiwei

Ai Weiwei, 55, chinesischer Künstler, reüssiert nun auch als Blattmacher. Zum Thema "China und seine Zukunft" wird Ai eine Ausgabe des linken britischen Magazins "New Statesman" gestalten; chinesische Autoren und Aktivisten liefern Beiträge. Ai freut sich trotz Reiseverbots und andauernder Beobachtung durch den Staat auf die Kooperation, die via Internet laufen soll: "Als Künstler und Bürger bin ich ständig auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten." Das Heft soll am 18. Oktober am Kiosk und online erscheinen.

DER SPIEGEL 42/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 42/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Ai Weiwei

  • Beinaheabsturz: Planespotter fotografiert Notlandung von Regierungsflieger
  • Überwachungsvideo: Polizisten retten Baby vorm Ersticken
  • Die Ü50-Mütter: Schwangerschaft statt Menopause
  • Filmstarts: Im Auftrag der Gerechtigkeit